www.sunglas.de
Webumfrage

Welcher Service ist Ihnen am wichtigsten ?

Auswertung

Loading ... Loading ...

Sonnenbrillen besser beim Augenoptiker kaufen!

Wo haben Sie Ihre letzte Sonnenbrille gekauft? Mal ehrlich – im Fachgeschäft, an der Tankstelle, vielleicht in der Modeboutique oder auf dem Wochenmarkt?

Sollten Sie jetzt feststellen, dass Sie trotz Sonnenbrille rote oder gereizte Augen haben, ist der Sonnenschutz der aktuellen Sonnenbrille vielleicht nicht ausreichend. Die zunehmende Strahlenintensität in Europa führt dazu, dass bei der Auswahl einer Sonnenbrille zwingend auf die Qualität der Gläser geachtet werden muss.

Dunkle Gläser allein sagen nichts über den Sonnenschutz aus. Im  Gegenteil! Fehlt den Gläsern der Sonnenschutzfilter, weiten sich die Pupillen hinter den dunklen Gläsern und es dringen noch mehr UV-Strahlen ins Auge ein. Das wäre eine gefährliche Mischung.

Achten Sie auf die Qualitätssiegel wie „UV400“ oder „100% UV-Schutz“. Wenn Sie im Zweifel sind, wie gut die aktuelle Sonnenbrille ist, fragen Sie einen Augenoptiker. Mit einem UV-Messgerät lässt sich schnell die Glasqualität prüfen. Dann wissen Sie genau ob der UV-Schutz ihrer Sonnenbrille ausreicht.

Beim nächsten Sonnenbrillenkauf gehen Sie am besten direkt zum Augenoptiker. Hier können Sie sich darauf verlassen, das Sie eine gute Glasqualität zu fairen Preisen bekommen. Meist finden Sie eine große Auswahl aktueller Trend-Marken. Und den richtigen UV-Schutz bekommen sie inklusive.

Weitere Informationen zu Sonnenbrillen und UV-Schutz:

  • Woran erkennt man eine gute Sonnenbrille
  • Sonnenbrillen: darf es auch Qualität sein?
  • Junge Augen schützen
  • UV-Schutz besonders für Kinder wichtig

Sie suchen kompetente Augenoptiker zu Sport-/Sonnenbrillen?

  • Best of 100 – Augenoptiker  „Sport-/Sonnenbrille/UV-Schutz